Surfen im Internet auch mit Schufaeintrag?

Mittlerweile sind circa sieben Millionen Menschen in Deutschland überschuldet. Dies führt zu einem negativen Schufaeintrag. Damit wird es für diese Personen schwierig Laufzeitverträge für das Internet zu erhalten. Doch heutzutage ist in manchen Bereichen das Internet sehr wichtig und für manche sogar überlebenswichtig.

Die Notwendigkeit des Internets

Wer einen Job sucht und seine Bewerbungsunterlagen abgeben möchte, wird meist nur auf eine E-Mail verwiesen. Fast keine Firma möchte mehr Unterlagen, die per Post verschickt werden. Auch auf der Suche nach einem Job erweist sich das Internet tausend Mal hilfreicher als der Gang zum Arbeitsamt. Viele Jobs lassen sich einfach nur per Internet erledigen und wer hier keinen Zugang hat, steht meist vor der Arbeitslosigkeit. Bestellen, anfragen, chatten und Freunde finden – ohne Internet geht hier gar nichts mehr.

Die Schufa und ihre Funktion

Surfen trotz Schufa

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa genannt, speichert viele Kontaktdaten natürlicher Personen wie

  • Name und Adresse
  • Geburtsdatum
  • Girokonten
  • Kreditverträge
  • Kundenkonten bei Versandhäusern
  • Leasingverträge
  • Telekommunikationskonten

Daten werden von der Schufa immer registriert, wenn ein Kredit aufgenommen wird, aber auch wenn das Auto finanziert wird. Auch wenn sonstige Waren auf Kredit gekauft werden, sind diese Daten bei der Schufa gespeichert.

Zudem werden noch andere Angaben auf dem Konto registriert

  • Private Insolvenzverfahren
  • Eingestellte private Insolvenzverfahren
  • Eidesstattliche Versicherungen
  • Haftbefehle zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung

Ist ein Internetanschluss nun nicht mehr möglich?

Es gibt durchaus Anbieter, die für den Abschluss eines DSL-Vertrages keine Bonitätsprüfung verlangen. Da jedoch eine Überprüfung der Zahlungsfähigkeit des Kunden eine Absicherung für den Anbieter ist, verlangen diese oftmals eine Kaution. Diese Klausel steht oftmals im Kleingedruckten und wird meist überlesen. Ist der Vertrag beendet, wird die Kaution wieder zurückerstattet.

Andererseits bieten sehr oft Prepaid-Anbieter einen DSL-Vertrag ohne Schufa-Überprüfung an. Doch auch hier geht der Anbieter auf Nummer sicher. Es muss zuerst das Kundenkonto aufgefüllt werden und anschließend kann der Kunde die Flatrate nutzen. Diese Möglichkeit nutzt beiden Parteien – der Anbieter hat die Sicherheit der Zahlung und der Kunde vermeidet eine weitere Verschuldung.

Was führt zu einem negativen Schufaeintrag?

Ein negativer Schufaeintrag wird nicht gleich erstellt, wenn eine Rechnung verspätet gezahlt wird. Also, eine Mahnung bedeutet nicht sofort, dass keine Bonität mehr vorhanden ist. Erst wenn der Gläubiger sich für den Weg des gerichtlichen Mahnverfahrens entscheidet, erfolgt der negative Schufaeintrag.

Personen, die sich nicht sicher sind, ob ein negativer Schufaeintrag vorhanden ist, können von diesem Institut die Einsicht in Ihr Konto erhalten. Einmal im Jahr ist diese Auskunft für jeden Bürger kostenlos. Das kann unter Umständen helfen, doch noch einen günstigen DSL Vertrag zu erhalten. Auch ein Schufaeintrag kann Fehler enthalten und längst beglichene Forderungen nicht gelöscht sein. In diesem Fall prüft die Schufa-Holding die Einträge. Übrigens – eine Gesamtsumme von weniger als 1.000 Euro wird bereits nach einem Monat bei der Schufa gelöscht, höhere bezahlte Forderungen allerdings erst nach drei Jahren.

Internetanschluss trotz Schufaeintrag?

In der Regel fordern die verschiedenen Anbieter bei der Schufa Auskünfte ein über ihre zukünftigen Kunden. Es ist durchaus möglich, trotz eines Eintrages einen DSL-Vertrag zu erhalten, zum Beispiel wenn die Summen nicht sehr hoch sind und ebenso kein negativer Eintrag von einem Telekommunikationsunternehmen vorhanden ist. Diese Entscheidung liegt allerdings immer im Ermessen des Anbieters. Hier gilt die Devise – einfach ausprobieren und sehen, was dabei herauskommt.

Auf Vergleichsportalen sind auch die Anbieter zu finden, die einen DSL-Vertrag ohne Schufa anbieten. Allerdings sollten die Konditionen genau durchgelesen werden und ein Vergleich ist immer positiv.

Weitere Ratgeber

zum DSL Preisvergleich >>